Impressum ] Rheinburgenweg ] ProBruecke ] Städte & Dörfer ] HP-Inhaltsverzeichnis ]

1a Ferienwohnung über dem Rheintal

 

Herzlich willkommen auf dieser Homepage.

Impressum 

Unser Heimatort: Boppard-Weiler

Möhnengemeinschaft Weiler

 

Die Traumschleife "Fünfseenblick" bei Boppard

Fahrschule Dirk Arnold

Musikschule Meermann, Weiler

 

Bürgerinitiative

PRO BRÜCKE e.V.: Die Notwendigkeit eine Mittelrheinbrücke 

auch unter http://www.probruecke.de

oder: Facebook

 

Seit Mitte Juni 2002 ist das Gebiet des Oberen Mittelrheintales zwischen Bingen, Rüdesheim und Koblenz auf der UNESCO-Liste des Welterbes eingetragen. Vom Welterbekomitee wurde dieser Bereich des Rheintals als "eine Kulturlandschaft von großer Vielfalt und Schönheit" gewürdigt. Bezeichnet auch als Durchbruchstal des Rhein durch das Rheinische Schiefergebirge, dessen Strom in mehreren Millionen Jahren einen Graben bis zu 300 m Tiefe hergestellt hat.

Hochrangige Baudenkmäler haben sich hier in einer Fülle und Dichte erhalten, die in kaum einer anderen europäischen Kulturlandschaft zu finden sind.

Mit seinen rebenbesetzten Talhängen, seinen auf schmalen Uferleisten zusammengedrängten Siedlungen und den auf Felsvorsprüngen wie Perlen aufgereihten Höhenburgen gilt das Tal als Inbegriff der romantischen Rheinlandschaft. Menschen aus aller Welt haben diese Region bereist; Literaten, Maler und Musiker haben sich durch diese Landschaft inspirieren lassen. Tief eingeschnitten, im Windschatten des Hunsrücks gelegen, bildet das Obere Mittelrheintal zugleich einen klimatisch bevorzugten Naturraum, in dem Tiere und Pflanzen leben, die sonst im Mittelmeerraum und im Südosten Europas verbreitet sind. Über Jahrhunderte entwickelte sich eine Landschaft, die von der Wechselwirkung von Mensch und Natur, von Kulturleistungen und ihren Rückwirkungen auf die Entwicklung des Landschaftsraums zeugt.

 

 

 

Kaufleute und Händler aller Herren Länder sind hier durchgezogen und haben mit ihren unterschiedlichen Besonderheiten den heutigen Menschenschlag "den Rheinländer" geprägt. Wer den Rheinländer kennt, der weiß was es heißt "Feste, Feiern wie sie kommen", denn dies versteht er zu allen möglichen Anlässen in die Tat umzusetzen. Schon früh zur Jahreszeit beginnt der wohl weit über alle Grenzen bekannte rheinische Fasching oder dort eher als Karneval bezeichnet. Den dortigen Karnevalshochburgen Köln und Mainz schließen sich die kleinen Städte und Dörfer entlang des Mittelrheines, mit Alaaf und Helau in unendlichen Prunksitzungen und Fastnachtumzügen, über die gesamten Tage des karnevalistischen Treibens an. Aber nicht nur Karneval prägt dem Rheinländer seine rheinische Fröhlichkeit, sondern auch die über das ganze Jahr stattfindenden Wein-, Straßen- und Burgenfeste, Märkte und Erlebnistage, Großveranstaltungen wie "Rhein-in-Flammen" usw. tragen zu dieser Eigenart des Rheinländers bei.

Vieles gibt es zu beschreiben, erleben muss man selbst. Und sollen sich für diesen Abschnitt des Rheintales interessierten , wollen ihren Urlaub hier verbringen oder nur einmal kurz hereinschauen, wollen Vereine mit ihrem Humor und ihrer Geselligkeit kennen lernen, wollen an einem der zahlreichen , in dieser Region stattfindenden Feste und Feierlichkeiten teilnehmen, wollen mit Fotos und Sonstigem aus dieser Region immer auf dem neuesten Stand sein, dann durchstöbern Sie diese Seiten. Da sich unser Standort sich direkt in der Mitte des Weltkulturerbes Mittelrhein befindet, sind wir auch gerne bereit Ihnen auf Wunsch kostenlos Fotos anzufertigen und Ihnen zukommen zu lassen. Haben Sie Fragen zu unserer Region oder sonst einen Wunsch, der das "Obere linksrheinische Mittelrheintal" von Bingen bis Koblenz und dessen einmalige Umgebung betrifft, dann schicken Sie eine E - Mail

 

Rheinburgenwanderweg, einer der schönsten Wanderstrecken am Mittelrhein >>>hier